KBA-Metronic zur Interpack 2017

PRESSEMITTEILUNG

Entgegen des allgemeinen Trends alles noch flexibler, individueller und modularer zu gestalten setzt KBA-Metronic zur Interpack auf ein Hardware-Duo bestehend aus dem Tintenstrahldrucker alphaJET mondo und einem Kamerasystem:

Druck und Kontrolle in einem Arbeitsgang

Qualität und Leistungsfähigkeit schon ab der Einstiegsklasse, das bietet KBA-Metronic mit der Kombination aus dem bewährten Tintenstrahldrucker alphaJET mondo, dem ohne Umwege verbundenen Kamerasystem des Bildverarbeitungsspezialisten Baumer und dem Softwaremodul code-M camera. Flexibilität, aber soweit als möglich bereits als Standardlösung konzipiert. Damit rückt die zuverlässige Anwesenheitskontrolle und Überwachung einer Produktmarkierung mit Codes, Ziffern oder Zeichen endlich in den erschwinglichen Kostenbereich.

Mit Sicherheit sicher.

Speziell für die Verpackungsbranche, aber auch für Produktionen in denen "brand-gefährliche" Situationen durch z.B. Staubexplosionen auftreten können, punktet der alphaJET mondo zudem mit der Fähigkeit eine nicht entflammbare Tinte zu verarbeiten. Diese Tinte kommt ganz und gar ohne flüchtige organische Verbindungen aus und kann daher nicht entzündet werden. Drucker und Tinte stellen somit keinerlei Brandgefahr oder Brandlast dar.

Präzise und bewährt.

Alle continuous inkjet Drucker der Reihe alphaJET sind kompakt, präzise, leistungsfähig und dabei auch noch unkompliziert in der Handhabung. Sie genügen selbst höchsten Anforderungen an die Qualität von Schriftbildern und Grafiken. Zuverlässigkeit ist Standard. Das vermeidet Ausfälle und spart Kosten. Deshalb sind sie weltweit nicht zuletzt in der Verpackungsbranche gefragt.

Code-M ist einfach handlich.

Fast alle Kennzeichnungssystemen aus dem Hause KBA-Metronic unterstützen die Software code-M. Ganz klar, dass ihr in Zeiten von Industrie 4.0 und ganzheitlicher Vernetzung eine zentrale Bedeutung zukommt. Mit code-M bietet KBA-Metronic eine modulare Software-Suite, die je nach Anforderung vor Ort individuell konfiguriert werden kann. Durch die einzelnen Module stellt sie dem Markt eine Lösung zur Verfügung, die den unterschiedlichsten Herausforderungen und Anforderungen entspricht. Die zentrale Verwaltung via PC, eine klare Bedienoberfläche und einfache drag-and-drop-Funktionen ermöglichen schnelles und sicheres Arbeiten. Eingabefehler werden vermieden.

Auf der Interpack 2017 hatten die Besucher die Gelegenheit alle Kennzeichnungslösungen von KBA-Metronic mit all ihren Möglichkeiten genau erklären zu lassen. Kostenlose Testversionen der Software code-M für den Einsatz im eigenen Unternehmen stehen auf
https:\\coding.koenig-bauer.com/kennzeichnungssysteme/software/
zum Download bereit.